Mein Vater hatte mir ein Foto mit Dux gezeigt. Darauf antwortete ich, dass ich den haben möchte und habe laut „süß“ geschrien.

Das Wochenende darauf sind wir dann nach Ostdeutschland gefahren. Von da sind wir mit dem Auto ein Stück vorgefahren und es kamen schon über sieben Schäferhunde an den Zaun. Dann kam der Züchter. Er hat alle Hunde beruhigt und in die riesige Scheune gebracht.

Ich liebte Dux sofort und spielte mit ihm, so doll ich konnte. Mein Vater hatte sich dabei unterhalten. Leider durften wir Dux nicht gleich mitnehmen, aber das Lustige war, dass wir ihn Max nennen wollten, aber er Dux hieß. Darauf haben wir uns dann doch noch auf Dux geeinigt. Das war ein super toller Tag.

geschrieben von Kiara aus der 6a

2 thoughts on “Mein erster Tag mit Dux”

  1. Ich finde deine Geschichte voll süß😗und ich wünsche dir deinem Hund Dux und deinem Vater viel Spaß und in euerem Leben. Viel Erfolg! 😊🤗😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.